Wiesen-Labkraut

Galium mollugo, Rötegewächse

Aussehen: mehrblättrige Quirl, kleine weiße 4blättrige Blüten

Blütezeit: Mai – November

Vorkommen: Wiesen, Weg- und Ackerränder, Bahndämme, Getreidefelder

Verwendung: – Medizin: Verdauungsstörungen, Koliken

Wildkräuterküche: Stängel und Blätter zu Gemüsegerichten, Salat, Pesto, Blüten als Dekoration, Kräuterlimonade

Volksheilkunde: Anregung der Nierentätigkeit, Entschlackung der Lymphe, soll Lebensgeister wecken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: