Giersch, Geißfuß

Aegopodium podagraria, Korbblütler

Aussehen: kahler kantig-gefurchter Stängel, 3zähliges Blatt, eiförmig-länglich und gesägter Rand

weiße Blütendolde: Juni bis Juli

Vorkommen: stickstoffreiche Böden, häufig in Gärten, schattig-feuchten Gebüschen und Wäldern

Verwendung:
– Wildkräuterküche: Karotte-Petersilie Aroma, Blattschößlinge für Gemüse, roh, Wildpflanzenlimonade, Bowle, Blätter, Blüten, Samen

Rezept: Wiesendudler

– Volksheilkunde: harntreibend, krampflösend, entzündungshemmend, entsäuernd, Volkstümlich bei Rheuma und Gicht, Blätter zerquetscht äußerlich bei Verbrennungen, Insektenstichen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: